bAV-Beratung

bAV jetzt nachvollziehbar

procontra_Oktober 2016xbAV präsentiert seine ganzheitliche Vermittlerlösung „bAV-Berater“ auf der DKM: Mit der neuen Version des xbAV-Beraters, der erstmalig auch online erhältlich ist, können bAV-Vermittler ab sofort ihre Kundenberatung im Browser ohne Softwareinstallation durchführen.

Zum Beitrag (erschienen im Oktober 2016 in der procontra)

 

» Weiter

Transparenter, schneller, kundenfreundlicher: “bAV goes digital”

finanzwelt_4 2016Das Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG) hat die erhofften Resultate noch nicht gebracht, auch wenn die Vermittlervergütung seit Jahren rückläufig ist. Worauf muss sich der Vertrieb künftig einstellen und wie profitiert der Vermittler von neuer Technologie? finanzwelt sprach mit Martin Bockelmann, Gründer und Vorstand von xbAV über Potenziale der digitalen bAV und warum für alle Marktteilnehmer jetzt Geschwindigkeit zählt, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Zum Beitrag (erschienen in der finanzwelt 4/2016)

» Weiter

Neue bAV-Beratungs-Module

finanzwelt_1Die technische Unterstützung bei komplexen Beratungen ist für Vermittlungsunternehmer eine Herausforderung. Während Versicherer noch bei der Transparenz taktieren schafft xbAV Übersicht.

Zum Beitrag (erschienen am 5. August 2016 auf finanzwelt.de)

» Weiter

EULG Software heißt künftig xbAV Beratungssoftware

München/Saarbrücken, 3. August 2016 – Ein Jahr nach der Firmenübernahme von EULG Software durch xbAV, dem führenden Technologieanbieter für die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV), firmiert die Tochtergesellschaft jetzt unter dem Namen xbAV Beratungssoftware.

Martin Bockelmann, Geschäftsführer der xbAV Beratungssoftware GmbH und Vorstand der xbAV AG, leitet weiterhin beide Unternehmen. Standort der xbAV Beratungssoftware GmbH bleibt Saarbrücken, Boris Haggenmüller der vor Ort verantwortliche Prokurist. (mehr …)

» Weiter

xbAV und HEUBECK vereinbaren Kooperation

München, 29. Juli 2016 – xbAV, der führende Technologieanbieter für die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV), und HEUBECK, eines der renommiertesten unabhängigen Beratungshäuser im Bereich der bAV, bringen – im Sinne ihrer Kunden und Kooperationspartner – ihre Kompetenzen in puncto bAV zusammen. (mehr …)

» Weiter

Direktlösung bleibt die erste Wahl

Modell mit Zukunft: Die betriebliche Altersversorgung (bAV) ist die Hoffnung der Politik. Unternehmer sehen darin indes ein Instrument, das ihre Entscheidungsfreiheit beschneidet. Die Direktversicherung bleibt beliebt. Seit 2002 haben Deutschlands Arbeitnehmer Anspruch auf eine betriebliche Altersversorgung (bAV). Zwar können sie nicht verlangen, dass ihnen ihr Chef was fürs Ruhepolster dazugibt. Doch immerhin dürfen sie darauf pochen, dass Teile ihres Bruttogehalts im Rahmen der steueroptimierten Entgeltumwandlung als Rentengroschen zurückgelegt werden.

Zum Beitrag (erschienen am 3.5.2016 auf Handelsblatt.com)

» Weiter

Betriebliche Altersvorsorge: „Verwaltungsaufwand ist Hemmnis Nummer 1“

UnbenanntDie betriebliche Altersvorsorge (bAV) gilt manchen Arbeitnehmern als unrentabel, einigen als altbacken, sehr vielen jedoch als furchtbar kompliziert. Auch zahlreiche Arbeitgeber zögern, die bAV von sich aus ihren Mitarbeitern anzubieten. Martin Bockelmann, Geschäftsführer von xbAV, hat mit finanzen.de darüber gesprochen, wie die bAV attraktiver werden könnte und warum eine Pflicht keine Lösung ist.

Zum Interview (erschienen am 16.3.2016 auf finanzen.de)

» Weiter

Digitalisierung in der bAV

UnbenanntObwohl die bAV für Arbeitnehmer wie Arbeitgeber lukrativ ist, ist ihre Verbreitung noch lange nicht ausgeschöpft. Wesentliche Gründe dafür sind der anspruchsvolle Vertrieb aufseiten der bAV-Vermittler und die komplexe Verwaltung von Versorgungswerken auf Arbeitgeberseite. Martin Bockelmann, Geschäftsführer von xbAV, erklärt, wie Softwarelösungen die Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung weiter voranbringen können.

Zum Artikel (.pdf 78 KB, erschienen im WirtschaftsKurier in der Ausgabe November/Dezember 2015)

» Weiter

Fahrt aufnehmen mit digitaler bAV

TitelDer anspruchsvolle Vertrieb aufseiten der bAV-Vermittler und die komplexe Verwaltung von Versorgungswerken auf Arbeitgeberseite hemmen die Verbreitung der Betriebsrente. xbAV will diese Bremse mittels Software lösen: mit dem ganzheitlichen Vertriebsprozess der Beratungssoftware EULG für Vermittler und digitalen bAV-Verwaltungslösungen für Arbeitgeber und Versicherer.

Arbeitgeber, Versicherungsunternehmen, Vermittler und Arbeitnehmer profitieren von digitalen, effizienten und zuverlässigen Services. bAV-Beratungssoftware bringt Kunden Nachvollziehbarkeit und bietet Vermittlern eine überzeugende Vertriebslösung. Gerade die Standardisierung in der Verwaltung vereinfacht und beschleunigt das Meldewesen zwischen allen Beteiligten deutlich. Digitalisierung und neue Lösungen sind der Schlüssel, die bAV in ihrer Verbreitung kräftig zu unterstützen.

Zum Artikel (.pdf 416 KB, erschienen in der AssCompact im Oktober 2015)

» Weiter

Potenziale in der bAV

TitelAlle Beteiligten in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) fordern Lösungen für die aktuelle Rentensituation und die immer größer werdenden Versorgungslücken. Reformvorschläge von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles bleiben dabei umstritten. Martin Bockelmann, Geschäftsführer von xbAV, spricht mit vb Versicherungsbetriebe über Hintergründe, Potentiale und Lösungen für eine zeitgemäße Betriebsrente.

“Wir sehen in der Digitalisierung einen wichtigen Motor, der die bAV in seiner Verbreitung kräftig antreiben wird”, so Martin Bockelmann. “Neben digitalen bAV-Verwaltungslösungen und -services bieten wir Vermittlern mit der Beratungssoftware EULG jetzt einen durchweg digitalen Vertriebsprozess. Qualität, Transparenz, Wirtschaftlichkeit und Geschwindigkeit in der Beratung werden dadurch deutlich erhöht.”

Zum Interview (.pdf, 202 KB, erschienen in der vb Versicherungsbetriebe im Oktober 2015)

» Weiter

xbAV übernimmt KS Software und deren Tochterfirma Entgeltumwandler

UnbenanntMit der Übernahme beider Unternehmen erweitert xbAV seine Angebotspalette und bietet künftig seinen Kooperationspartnern und Kunden auch eine Beratungssoftware an.

„Als Technologieanbieter wurden wir immer wieder auf bAV-Beratungssoftware als zusätzliche Leistung angesprochen“, erläutert Martin Bockelmann, Inhaber und Geschäftsführer von xbAV. „Insbesondere der Beratungs-Client von KS Software war unsere Benchmark; es ist mit Abstand das beste Produkt im Markt. Wir möchten unseren Kunden künftig alle Tools für die erfolgreiche bAV-Verbreitung an die Hand geben. Entsprechend arbeiten wir mit Hochdruck am Produkt-Relaunch.“

Zum Beitrag (erschienen in der AssCompact 8/2015)

» Weiter